Wer profitiert beim CrowdFarming?


Wir wissen, dass du dich - genau so wie wir - darum sorgst, wer vom CrowdFarming profitiert. 🤔 Deshalb haben wir eine Liste mit allen, die uns in den Sinn kommen, zusammengestellt:

  • 👩‍🌾👨‍🌾 Farmer: Sie bestimmen den Verkaufspreis ihrer Produkte. CrowdFarming ist eine neue Lebensmittellieferkette, die sowohl Kontrolle für den Farmer als auch den CrowdFarmer (Konsumenten) bietet. Dieses Konzept erlaubt eine bessere Planung der Ernte und des Verkaufs.
  • 🗑️Umwelt (Teil 1): Die Farmer produzieren direkt auf Nachfrage der Konsumenten. Das verringert einen Großteil der Lebensmittelverschwendung der traditionellen Lieferkette.
  • 📦 Umwelt (Teil 2): Die Farmer schicken ihre Produkte direkt an den Konsumenten. Die Produkte werden nicht gelagert und verlieren somit nicht an Qualität in Lagerräumen.
  • ♻️ Umwelt (Teil 3): Wir legen den Farmern ans Herz, recycelte Materialien zu verwenden. Wir verleihen ihnen ein spezielles Siegel, wenn sie plastikfreie Verpackungen verwenden.
  • 🏛️ Regierung: Die Farmer sind nicht im Schwarzmarkt involviert (doch sehr üblich in der Landwirtschaft). Durch CrowdFarming stellen die Farmer eine Rechnung mit den entsprechenden Steuern und sie sind nicht von Subventionen abhängig, damit sie ihre Arbeit fortführen können.
  • 👨👩 Gesellschaft: Es gibt immer mehr Leute, die nach Möglichkeiten suchen, Produkte direkt vom Erzeuger zu beziehen und zu erfahren, wie ihre Lebensmittel hergestellt werden. CrowdFarming erlaubt die Transparenz und Kommunikation zwischen Landwirt und Konsument.
  • 🌱 CrowdFarming: Wir erhalten einen Teil des Endpreises. Ein Teil unseres Teams unterstützt die Farmer mit der Erstellung von Texten, Übersetzungen, Zahlung und Kommunikation. Während sich andere Teammitglieder darum kümmern, dass die Ernte pünktlich und in guten Zustand vor deiner Haustür ankommt und  sie helfen dir bei Fragen in deiner bevorzugten Sprache weiter.

Wir haben ein Video erstellt, welches unser Konzept und die anfallenden Kosten erklärt. Wenn du hier klickst, kannst du das Video sehen.


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)