Zertifizierungen der Farmer, sind alle BIO-zetifiziert?


Durch den Aufbau eines direkten Vetriebskanals konnten wir den Wünschen sowohl von Farmern, als auch von CrowdFarmern nachkommen und etwas ganz Besonderes in der Gesellschaft bewirken: Wir, die Verbraucher (die bei CrowdFarming als CrowdFarmer bezeichnet werden), wollen (und müssen!) die Wahrheit darüber erfahren, wie die Lebensmittel, die wir konsumieren, angebaut werden. Das wussten wir bereits, bevor wir diese Lebensmittellieferkette aufgebaut haben. Im ständigen Austausch mit den Landwirten über ihre alltägliche Arbeit und Herausforderungen realisieren wir allerdings jetzt erst, nach und nach, dass auch sie lieber ökologisch arbeiten, jedoch oft Angst vor dem ersten Schritt haben. Denn die Umstellung auf Biolandbau bedeutet für sie ein Anstieg der Produktions- und Verwaltungskosten, ohne die Garantie, ihre Produkte sicher verkauft zu wissen. Unser Adoptionskonzept ermöglichen einen Direktverkauf zwischen Produzent und Verbraucher zu einem Preis, der die wahren Kosten des biologischen Anbaus deckt. So können wir gemeinsam den Landwirten einen großen Teil ihrer Angst nehmen.

Eines unserer Hauptziele ist die Förderung der ökologischen Landwirtschaft. Nicht alle unsere Farmer haben ein Bio-Siegel und nicht alle arbeiten momentan schon ökologisch (aber der Großteil). Es ist aber genau diese finanzielle Sicherheit, die das CrowdFarming bietet, der Anstoß für viele Farmer, die Umstellung auf BIO anzugehen. Der große erste Schritt sozusagen, den sie zuvor nicht wagten - aus Angst dass eine weniger schöne Frucht oder kleine oberflächliche Macken auf der Schale vom Verbraucher nicht akzeptiert würden. Auf jeder Projektseite kannst du die unterschiedlichen Siegel finden, die dir mehr Auskunft über die Anbauweise oder Haltung des jeweiligen Landwirtes geben. In diesem Artikel wollen wir erklären, nach welchen Kriterien wir Farmer auswählen und sie in die CrowdFarming-Familie einladen.

Gültigkeit von Siegeln und Zertifikaten

Je nach Land des Betriebs haben die Farmer die Möglichkeit unterschiedliche Zertifizierungen und Siegel zu erwerben. CrowdFarming arbeitet daran, dass die von den Farmern bereitgestellten Informationen in der Zukunft von anerkannten Organisationen überprüft werden.

Einige Siegel wie zum Beispiel "Ohne Plastik" oder "Jungfarmer" haben wir selber kreiert, weil es uns eine wichtige Zusatzinfo erscheint.  Wenn du eine gute Idee für ein Siegel hast, das wir mit aufnehmen könnten, sind wir ganz Ohr!

Analyse der Ernte

Die Farmer können die von akkreditierten Stellen oder Labors durchgeführten Analysen ihrer Ernte veröffentlichen, um ihre landwirtschaftlichen Praktiken zu zertifizieren. Du kannst diese Ergebnisse einsehen, wenn du auf das entsprechende Logo auf der Farmerseite klickst. 🌱


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)