CO2-Fußabdruck unseres Transports


Eine unserer größten Herausforderungen, denen wir uns täglich bei CrowdFarming, stellen, ist die Logistik. Immer wenn ein FARMER ein neues Projekt startet, ist es für uns sehr wichtig drei Variablen genau zu beachten. Diese sind: Zeit, Distanz und Art des Transports. Die perfekte Kombination dieser drei Variablen ist das Geheimnis, welches es möglich macht, die Lebensmittel direkt vom Produzenten und so umweltschonend wie möglich zu bekommen.

Zeit

Wie viel Zeit vergeht vom Zeitpunkt der Ernte beim FARMER, bis die Produkte bei dir zu Hause ankommen?

Die Mehrheit der frischen Produkte beginnt ab dem Zeitpunkt der Ernte, an Qualität zu verlieren. Um das natürliche Heranreifen der Früchte zu verlangsamen, werden in der traditionellen Lebensmittellieferkette physische (Kühlräume) oder chemische Mechanismen  (Fungizide oder Wachse) verwendet. Daher ist die Antwort ganz klar: wir müssen uns bemühen, dass diese Zeit so kurz wie möglich gehalten wird. Aber Achtung: dabei dürfen wir die anderen beiden Variablen - Distanz und Art - nicht außer Acht lassen. Nicht jede Transportmöglichkeit ist geeignet - auch wenn sie noch so schnell ist.

Schlüsselpunkt: Bei CrowdFarming bekommst du nur saisonale Produkte. Der FARMER spekuliert nicht, wann er die Früchte ernten muss, um sie dir zu schicken, weil die Ernte zuvor schon reserviert wurde. Er ist motiviert, die Früchte im optimalen Reifegrad zu ernten und sie direkt zu dir zu schicken.

Entfernung

Wie viele Kilometer legt meine Ernte zurück?

Es ist sehr wichtig, dass die Ernte nicht mehr Kilometer als unbedingt nötig zwischen Ursprungs- und Zieladresse zurücklegt. Außerdem ist es wichtig, nach sogenannten “Umkreis” - Zustellkanalen zu suchen. Damit beziehen wir uns auf Orte, wo beispielsweise der FARMER am Morgen ernten kann und die Produkte am Abend bei dir sind. Leider ist das auf eine gewissen Anzahl von Produkten beschränkt. In den meisten Städten sind wir noch weit davon entfernt alles dort zu produzieren, wo es konsumiert wird.

Schlüsselpunkt: Bei CrowdFarming legen die Lebensmittel so wenig Kilometer wie möglich zurück, bis sie bei dir zu Hause ankommen. Wie machen wir das? Hier ist das Schlüsselwort: Planung. Unser CrowdFarming Team plant die Routen im Voraus, damit wir - sobald uns der FARMER kontaktiert, dass er alles bereit hat - die Produkte abholen können und sofort wissen, wohin jedes Paket geht und keine unnötigen Kilometer zurücklegt.

Art

Wie werden meine Lebensmittel zu mir nach Hause transportiert?

Dieser Punkt ist genauso wichtig, wie die beiden zuvor beschriebenen. Es ist nicht nur die Art des Transportes wichtig, sondern auch das Material, welches wir für den Versand benutzen.

  • Transportart: Wir fassen Bestellungen zusammen, damit wir einen bestimmten Menge gemeinsam versenden können, um den Transport optimal auszunutzen. Außerdem verwenden wir je nach Menge, Herkunft, Ziel und Art des Produkts,das effizienteste Transportmittel (Land, Luft, Bahn oder See) .

Welche Materialien werden für die Verpackung verwendet?

  • Verpackungsart: Das ökologische Bewusstsein der FARMER zeigt sich nicht nur in den Siegeln, sondern auch in der Umsetzung. Unser Team hilft den FARMERN Material, welches man recyceln kann, zu finden. Auf der Seite der FARMER kannst du sehen, ob sie das Siegel #ohneplastik haben.

Schlüsselpunkt: Wir haben ein Netzwerk von FARMERN konzipiert, um Transportrouten zu planen und um Laderäume gemeinsam zu nutzen. "Was ist effizienter, 100 Personen holen auf 100 Wegen ein Produkt an einem Standort ab, oder eine Person verteilt auf einem Weg an 100 Haushalte?"  

Traditionelle Lebensmittellieferkette Vs CrowdFarming

Lebensmittel-

lieferkette

Traditionell

CrowdFarming

Planung der

Ernte

Die FARMER produzieren blind drauf los, ohne zu wissen wie groß die Nachfrage und wie hoch der Preis der Ernte sein wird.

Die FARMER produzieren unter Berücksichtigung der Nachfrage derer Personen, die eine Produktionseinheit adoptieren.

Versand der

Produkte

Die Produkte durchlaufen mehrere Standorte bis sie beim Endkonsumenten ankommen.

Direkter Versand von der Ursprungsadresse bis zum CROWDFARMER (Endkonsument).

Ernte der

Produkte

Gelegentlich wird frühzeitig (unreif) geerntet, damit sich die Produkte länger halten.

Es wird im optimalen Reifestadium geerntet.