Welche Zahlungen sind mit einer Adoption verbunden?


Abhängig von der Art des Produkts, seiner Saison und der Zeit, die der Landwirt für die Vorbereitung des Produkts benötigt, kann jedes Projekt ein oder mehrere Liefertermine haben. Je nachdem, wie viele Kisten du reservierst, musst du eine einzige oder mehrere Zahlungen leisten.

Hier sind 3 Beispiele, die alle Möglichkeiten abdecken:

Die Adoption eines Olivenbaums hat in der Regel ein einziges Lieferdatum. Sobald die Oliven geerntet wurden, produzieren die Landwirte das extra native Olivenöl. Sie bereiten die Bestellungen vor, die so schnell wie möglich verschickt wird, damit du sie frisch erhältst. Dabei handelt es sich um Adoptionen, mit denen nur ein Versand verbunden ist. Die Adoption und der Versand erfolgen in einer einzigen Zahlung. Die Logistikkosten sind im Endpreis inbegriffen.

Die Adoption eines Orangenbaums beginnt mit der Entscheidung, wie viele Kisten du von der Ernte deines Baumes reservieren möchtest. Der nächste Schritt ist die Festlegung der Tage sowie der Lieferadressen. Deshalb zahlst du bei dieser Art von Projekten zuerst die Adoptions- und dann die Logistikkosten je nach dem Zielland deiner Bestellungen.

Einige Landwirte bieten die Option an, eine einzelne Kiste zu kaufen. Dies geschieht in der Regel in Jahren mit einer gut ausgefallenen Ernte und kann Personen angeboten werden, die keine Adoption haben. In diesem Fall umfasst die Zahlung alle Kosten für das Produkt und den Versand.


War das hilfreich?


Powered by HelpDocs (opens in a new tab)